Windkraftsport Austria Snowkiten
Geschrieben von WKSA am 28. März 2008
snowkitenKitesurfen am Schnee, für viele der Einstieg zum Kitesurfen am Wasser! Snowkiting ist eine Sportart und eine Variante des Kitesailing, die man im Winter auf verschneiten, freien Flächen betreiben kann. Man benötigt dafür einen geeigneten Zugdrachen und Ski oder ein Snowboard. Bei genügend Wind lässt man den Drachen steigen und sich von ihm über den Schnee ziehen. Wie bei allen Kitesailing Sportarten ist darauf zu achten, dass genügend Spannung an den Leinen des Drachen liegt, da er sonst in sich zusammensackt und herunterfällt, z.B. verursacht durch direktes Fahren hinter dem Drachen - 'in den Drachen hinein fahren'. Der Geschwindigkeitsrekord liegt zur Zeit bei 108 km/h. Das ?Snowkite-Mekka? im schweizerischen Engadin ist der Silvaplanersee. Dort werden regelmäßig Rennen ausgetragen. In Deutschland hat sich der Segelflugplatz Wasserkuppe in der Hessischen Rhön als einer der Top-Spots für den Snowkite-Sport etabliert. Neue Sportarten werden normalerweise mit der Zeit immer weniger gefährlich wenn bessere Ausrüstung, Sicherheitsübungen, Erfahrungen der Gemeinschaft und qualifizierte Lehrer verfügbar werden, die es den Leuten erlaubt mit verschiedenen Hilfsmitteln zu lernen als nur durch Versuch und Irrtum.

www.wikipedia.com